Anzeige
Anzeige

Dieser Artikel liegt in Ihrem Warenkorb.

Wilhelm Hempfing

Hempfing Biographie

EUR 9,00 (inkl. MwSt.)

  • 2006, 48 Seiten, 55 Abbildungen davon 34 in Farbe, kartoniert
  • ISBN 978-3-922777-80-9
  • Autor: Wilhelm Hempfing

Wilhelm Hempfing wurde am 15. Juli 1886 in Schönau bei Heidelberg (Odenwald) geboren und ist am 6. Juni 1948 in Karlsruhe verstorben (nicht wie in verschiedenen Nachschlagewerken angegeben 1951).

Hempfing war Meisterschüler an der Karlsruher Kunstakademie bei Friedrich Fehr. Die Radierverfahren und Drucktechniken lernte er ebenfalls in Karlsruhe bei Walter Conz. Seine Land-schaften und Aktbilder, aber auch seine Porträts und Blumenbilder erfreuen sich großer Beliebtheit. Er unternahm viele Studienreisen nach Südeuropa (Italien, Spanien, Balkan), Nordafrika, die Bretagne, England und an die norddeutschen Küsten (Sylt, Rügen, Samland). Er ist verzeichnet in Thieme/ Becker, Vollmer, Dressler und allen bedeutenden Nachschlagewerken. Hempfing war in vielen großen Kunst-Ausstellungen vertreten (Berlin, Hannover, alter und neuer Glaspalast München ab 1911, Karlsruhe, Baden-Baden, Wien, Zürich). Vgl. u.a. auch Gemäldecabinett Unger„Erotik in der Kunst“.

Er ist auch als Grafiker und Buchillustrator in Erscheinung getreten. Seine Postkarten mit verschiedenen Karlsruher Motiven, wie auch mit Reproduktionen erotischer Werke sind beliebte Sammelobjekte.Wilhelm Hempfing ist aktuell mit ca. 180 Werken in artprice verzeichnet (August 2006). Im September 2004 wurde ein Gemälde „Frau im Kimono“ bei Doyles in New York für über 12000 US Dollar versteigert.