Dieser Artikel liegt in Ihrem Warenkorb.

Gerste, Ronald D.

Jacques Joseph – das Schicksal des großen plastischen Chirurgen und die Geschichte der Rhinoplastik

EUR 26,80 (inkl. MwSt.)

  • 2015, XII, 163 Seiten, 50 Abbildungen
  • ISBN 978-3-942825-33-7
  • Autor: Gerste, Ronald D.

Jakob Lewin (Jacques) Joseph wurde am 6. September 1865 in Königsberg als drittes Kind des Rabbiners Israel Joseph und dessen Frau Sara geboren. Er studierte Medizin an der Friedrich-Wilhelm-Universität in Berlin und war dort kurze Zeit als praktischer Arzt tätig. Sein Interesse galt jedoch der Chirurgie. Seine klinische Tätigkeit an der Berliner Orthopädischen Universitätsklinik endete allerdings abrupt mit einem Rauswurf, als er ohne Wissen des Direktors bei einem kleinen Jungen dessen abstehende Ohrmuscheln „anlegte“. Dies jedoch war der Beginn einer bemerkenswerten Karriere: Heute gilt Jacques Joseph als der Begründer der modernen Nasenchirurgie und als ein wichtiger Pionier der plastischen Gesichtschirurgie überhaupt.
Ronald D. Gerste lässt in seiner Biographie über Jacques Joseph dessen wechselvolles Leben, seine großen Verdienste und sein tragisches Scheitern zu Beginn des „Dritten Reiches“ lebendig werden und er verfolgt Josephs Spuren bis in die heutige Zeit.
 

Ebenfalls von Jacques Joseph:
Das Buch „Nasenplastik und sonstige Gesichtsplastik, nebst einem Anhang über Mammaplastik und einige weitere Operationen aus dem Gebiete der äußeren Körperplastik. Ein Atlas und Lehrbuch“ wurde in einem aufwendigen Verfahren als reprografischer Nachdruck neu aufgelegt. Die bibliophile Ausgabe hält dem Vergleich mit dem Original mühelos stand.
Limitierte, numerierte Neuauflage der Luxusausgabe von 1931
XXXI, 842 Seiten, erweitert durch 4 Seiten Anhang mit einem Kurzporträt des Autors. 717 teils farbige Abbildungen. Halbleder mit Rückentitel und Rückenvergoldung. Verlag von C. Kabitzsch, Leipzig, 1931