Novartis Pharma: Nevanac Augentropfen: 
Neue Formulierung ermöglicht einmal tägliche Anwendung

Nevanac® Augentropfen von Novartis Ophthalmologie zählen zu den nichtsteroidalen Antirheumatika (NSAR) und helfen dabei, Schmerzen und Entzündungen nach einer Kataraktoperation zu reduzieren. Gleichzeitig verringern Nevanac Augentropfen bei diabetischen Kataraktpatienten signifikant das Risiko eines zystoiden Makulaödems (ZMÖ). Neben den bewährten Nevanac 1 mg/ml Augentropfen bietet Novartis Ophthalmologie seit dem 6. Oktober 2017 mit Nevanac 3 mg/ml Augentropfen eine neue, höher dosierte Formulierung, die eine einmal tägliche Anwendung ermöglicht. Die neue Formulierung enthält kleinere Wirkpartikel und weist eine höhere Viskosität auf. Dadurch ermöglicht sie eine bessere Verteilung des Wirkstoffs im Auge und eine höhere Bioverfügbarkeit.  Nevanac 3 mg/ml Augentropfen entsprechen hinsichtlich Wirksamkeit, Verträglichkeit und Sicherheit der bewährten Formulierung, die dreimal täglich verabreicht werden. Die einmal tägliche Anwendung von Nevanac bedeutet mehr Komfort für die Patienten, was sich wiederum positiv auf die Compliance auswirken kann. Die Formulierung von Nevanac 1 mg/ml bleibt bis auf Weiteres im Markt.

Weitere Informationen bei Novartis Pharma GmbH, Roonstr. 25, 90429 Nürnberg Tel. 0911/2730, Fax 27312653, novartis.online@novartis.com, www.novartis.de