Ursapharm Arzneimittel: EvoTears – Die nächste Stufe in der Sicca-Therapie

19.06.2017

EvoTears® sind die ersten wasserfreien Tropfen zur Behandlung evaporativ trockener Augen, da einzig die Substanz Perfluorhexyloctan appliziert wird. Im Gegensatz zu wässrigen Augentropfen bedarf es daher keiner Hilfsstoffe, wie etwa Konservierungsmittel, Emulgatoren oder Phosphate, die ein allergenes Potenzial besitzen bzw. die Augenoberfläche schädigen können. Die Wasserfreiheit bedingt weitere, bislang in der Therapie des trockenen Auges unbekannte vorteilhafte Eigenschaften. EvoTears verteilt sich dadurch schnell auf der Träne und hat weder pH-Wert noch Osmolarität. Letztere können, wenn sie nicht im physiologischen Bereich liegen, bei wasserbasierten Augentropfen zu Unverträglichkeitsreaktionen führen. EvoTears ist lipophil, besitzt jedoch denselben Brechungsindex wie die Träne. In zwei Studien (30 Patienten mit leichten bis mittelschweren evaporativ trockenen Augen [1] sowie 72 Patienten mit leichter bis mittelschwerer Meibomdrüsendysfunktion [2]) zeigte EvoTears eine signifikante Verbesserung der Tränenfilmstabilität, der Hornhautfärbung und der subjektiven Symptome. Außerdem hatte es keinen nachteiligen Effekt auf Visus und intraokularen Druck und wurde sehr gut vertragen. 

1. Steven P et al (2015) J Ocul Pharmacol Ther 31: 498-503
2. Messmer EM et al (2016) DOG 2016: Poster PSa03-02

Weitere Informationen bei Ursapharm Arzneimittel GmbH, Industriestr. 35, 66129 Saarbrücken-Bübingen Tel. 06805/92920, Fax 929288, info@ursapharm.de, www.ursapharm.de

zurück