Xperius™: Ein neues Ultraschallgerät eröffnet ungeahnte Möglichkeiten

27.06.2017

Mit dem neuen Xperius stellt die B. Braun Melsungen AG ein in Kooperation mit der Firma Philips entwickeltes Ultraschallgerät vor, das die Flexibilität der anästhesiologischen Patientenversorgung optimiert. Durch modernste Technik integriert Xperius sämtliche Bildgebungselektronik in den Schallkopf und lässt das Gerät somit auf die Größe einer Ultraschallsonde schrumpfen. Als Ausgabemedien dienen Tablets der neuesten Generation, die mit einem USB-Kabel verbunden, wahlweise als mobile oder Cart-basierte Varianten zur Verfügung stehen. Durch schnelles Umstecken kann innerhalb weniger Sekunden zwischen diesen Varianten gewechselt werden. Durch klinisch bewährte Technologien und intelligenter Optimierung verfügt das Xperius™, trotz der kompakten Maße, über eine hervorragende Bildqualität. Eine hohe Frame-Rate sorgt darüber hinaus für flüssige Bewegtbilder.
Die Touchscreen-basierten Tablets, die mit USB-Anschlüssen und WiFi ausgerüstet sind, ermöglichen einen schnellen Austausch von Daten mit DICOM und PACS. Kurze Boot-up-Zeiten, wählbare Presets für Nervenblockaden und Gefäßzugänge sowie eine einfache, intuitive Bedienung, begünstigen den schnellen Einsatz des Gerätes. Die hohen Akkulaufzeiten verhelfen darüber hinaus zu einem langen, von Stromquellen unabhängigen, Patienteneinsatz.

Xperius: Das leichteste System in seinem Marktsegment
Ein weiteres Highlight bildet das Cart System, welches extra für den Einsatz in engen Einleitungsräumen konzipiert wurde. Mit knapp 27 kg ist Xperius das leichteste System in seinem Marktsegment und lässt sich durch sein schlankes Design platzsparend im Einleitungsraum platzieren. Besonders vorteilhaft ist der auf dem Markt einzigartige Gelenkarm. Fünf speziell konzipierte Gelenke ermöglichen die Ausrichtung des Bildschirms in nahezu jede Position. So gestattet es der Gelenkarm dem Anwender, den Bildschirm über eine Strecke von über einem Meter, beispielsweise über den Patienten, an sich heranzuziehen und optimiert damit Bedienung und Sicht auf den Bildschirm. Mit dem Xperius Ultraschallgerät stellen B. Braun und Philips ein hervorragendes Ultraschallsystem vor, welches zugleich als Plattformprodukt konzipiert wurde. Kommende Updates, geplante Erweiterungen und innovative Zusatzfeatures lassen sich problemlos in das einmal angeschaffte Gerät integrieren.

B. Braun Melsungen AG, Carl-Braun-Straße 1, 34212 Melsungen, Tel. 0 56 61/71 33 99, info.de@bbraun.com, www.bbraun.de
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an: Jan-Dirk von Hollen, Tel. (0 56 61) 71 3512, Mobil: +49 171 1776981, jan-dirk.von_hollen@bbraun.com

zurück