EndoCAMeleon® mit variabler Blickrichtung

EndoCAMeleon® – Optimale Sicht im Handumdrehen.

Das neue EndoCAMeleon® ermöglicht dem Chirurgen ein hohes Maß an Flexibilität und durchbricht die Grenzen, die herkömmlichen starren Optiken bislang gesetzt waren: Die Blickrichtung des EndoCAMeleon® lässt sich zwischen null und 90 Grad stufenlos einstellen und kann somit optimal an die jeweilige OP-Situation angepasst werden.
Durch die Darstellung unterschiedlicher Blickrichtungen und die verbesserte Ausleuchtung wird dem Chirurgen eine optimale Einsicht auf nahezu das gesamte Operationsfeld ermöglicht. Das EndoCAMeleon® vereint die komfortable Handhabung einer bewährten HOPKINS® Optik mit den Vorteilen und Möglichkeiten einer Optik mit verschiedenen Blickwinkeln, die durch Drehen des Kontrollrads variabel eingestellt werden können.
Dank des im distalen Ende dieser starren Optik integrierten Schwenkprismas hat der Wechsel der Blickrichtungseinstellung keine Auswirkung auf den Platzbedarf und kann auch in anatomisch schwierigen und engen Regionen durchgeführt werden.
Jederzeit die Blickrichtung verfügbar zu haben, die optimal an die jeweilige Situation angepasst werden kann, bedeutet für den Chirurgen nicht zuletzt ein deutliches Plus an Sicherheit. Mit dem neuen EndoCAMeleon® können beispielsweise Anastomosen einfacher optisch kontrolliert oder Blutungen in vorher nicht einsehbaren Bereichen leichter dargestellt werden.
In Kombination mit der idealen Bildkette und dem Karl Storz 4K System (IMAGE1 S™ 4U) liefert das EndoCAMeleon® ein optimales Bild bei gleichzeitig höchstem Maß an Flexibilität.

Karl Storz SE & Co. KG, Dr.-Karl-Storz-Straße 34, 78532 Tuttlingen
Tel. +49 7461 708-0, Fax +49 7461 708-105, info@karlstorz.com, www.karlstorz.com