Universitätsaugenklinik Köln: Thomas Neuhann hält erste Maternushaus-Ehrenvorlesung

15.02.2017

Prof. Dr. med. Thomas Neuhann (links) wurde für seine Verdienste um die Kataraktchirurgie geehrt – im erzbischöflichen Maternushaus in Köln erhielt er von Prof. Dr. med. Claus Cursiefen die mit einer Vorlesung verbundene Ehrung.

Das Zentrum für Augenheilkunde der Universitätsklinik Köln hat während seiner 29. Jahrestagung am 11. Februar 2017 im erzbischöflichen Tagungszentrum "Maternushaus" Prof. Dr. med. Thomas Neuhann aus München für seine langjährigen Verdienste um die Augenheilkunde geehrt. Th. Neuhann sprach in der ersten Maternushaus-Ehrenvorlesung zum Thema "Kataraktchirurgie und mehr." Prof. Dr. med. Claus Cursiefen, Geschäftsführender Direktor der Universitätsaugenklinik Köln, betonte in seiner Laudatio neben dem berufspolitischen Engagement vor allem Th. Neuhanns Verdienste um die moderne Kataraktchirurgie - hier speziell die Kapsulorhexis.

Mit der neu etablierten Maternushaus-Ehrenvorlesung ehrt die Universitätsaugenklinik Köln jährlich einen international renommieren Ophthalmologen, der sich für patientenrelevante Fortentwicklungen in einem Teilgebiet der Augenheilkunde verdient gemacht hat.

zurück